Profil

Bewerbungsportrait künstlerisch
Vorstellung

Mario Stöger, BEd MSc

Im Leben schreibt jeder Mensch sein eigenes Drehbuch und unsere Zufriedenheit wird maßgeblich davon abhängen, wie sehr wir uns selbst in unserem Leben als Regisseur dieses Drehbuchs begreifen. Wir setzen uns Grenzen, können diese aber auch verschieben wenn wir das möchten! Was es braucht ist Motivation, Motivation die Dinge auszuwählen und anzugehen, die wirklich aus dem eigenen Selbst entspringen! In einer Welt der Reizüberflutung ist das gar keine einfache Aufgabe und unsere Selbstaktualisierungstendenz wird laufend auf die Probe gestellt: Wer bin ICH? Was macht MICH aus? Wo will ICH hin?

Aus- und Weiterbildung +

Juli 2024 – August 2024: Propädeutisches Praktikum I KJPP Hinterbrühl – Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie & Psychotherapie Hinterbrühl

Juni 2024: Master of Education (MEd), Lehramt für Primarstufe I Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems

seit Juni 2023: Ausbildung zum Psychotherapeuten, Psychotherapeutisches Propädeutikum I ÖAGG – Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Gruppentherapie & Gruppendynamik

Jänner 2023: Bachelor of Education (BEd), Lehramt für Primarstufe I Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems

Oktober 2022: Fortbildung „Vom Offensichtlichen ins Verborgene – Ansätze aus der Gestalttherapie in der Beratung“ I WIFI NÖ; Vorträge am Tag der Psychologie im Wiener Rathaus über neueste Erkenntnisse aus der Schlafforschung, New Work und dem Einfluss digitaler Medien auf unser Leben I Bundesverband Österreichischer PsychologInnen

Mai 2022: Fortbildung „Die existenzanalytische Ausrichtung in der Beratung“ I WIFI NÖ

2021: Fortbildung „Die Zukunft in der Beratung im Jahr 2030“ I WKO NÖ

2017-2020: Master of Science (MSc) in Mentalcoaching I Mentalcollege Bregenz in Kooperation mit der Paris-Lodron-Universität Salzburg

2019-2020: Fortbildung (100 Stunden), Einzel- und Gruppenselbsterfahrung I Mentalcollege Bregenz

2018-2019: Ausbildung zum Diplom-Sprecher in den Bereichen Nachrichten, Werbung, Beiträge, Moderation (Abschluss mit Auszeichnung) I Die Schule des Sprechens Wien

2014-2017: Bachelor of Education (BEd), Lehramt für Volksschulen I Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems

2013-2014: Lehramtsstudium Französisch, Geographie & Wirtschaftskunde I Universität Wien

2012-2013: Zivildienst bei Emmausgemeinschaft St. Pölten

Publikationen +

2024: Chancen & Herausforderungen im Tanz für die Kompetenzentwicklung im Unterrichtsfach Bewegung & Sport der Primarstufe (Masterthesis – Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems)

2020: Die Auswirkungen der mentalen Intervention „Störfilm-Strategien“ auf subjektive Beschwerden- und Problembelastungen bei Formationstänzer*innen vor Wettkämpfen (Masterthesis – Universität Salzburg)

2017: Der neue Volksschullehrplan im Unterrichtsfach Bewegung und Sport – eine Klassenbuchanalyse bezüglich der Implementierung der sechs Erfahrungs- und Lernbereiche (Bachelorarbeit – Kirchliche Pädagogische Hochschule Krems)

Berufliche Stationen +

seit 2023: Start der Ausbildung zum Psychotherapeuten

seit 2021: Tätigkeit als Mentalcoach in eigener Praxis am Land & im Praxisraum Wien

seit 2019: Tätigkeit als freiberuflicher Sprecher und Moderator

seit 2018: Tätigkeit als Volksschulpädagoge in der Volksschule Wilhelmsburg-Süd (Klassenlehrer der 4. Klasse) I Bildungsdirektion NÖ

Mitgliedschaften +

  • Mitglied in der Sparte Personenberatung & Personenbetreuung der Wirtschaftskammer NÖ, GISA-Auszug: 33517025
  • Außerordentliches Mitglied im Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP)
  • Mitglied beim Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie & Gruppendynamik (ÖAGG)

Privates +

Tanzsport in den Lateinamerikanischen Tänzen, 2009 – 2023

Meilensteine in der Tanzkarriere:

  • Mitglied im österreichischen Leistungskader des ÖTSV
  • Österreichischer Vizemeister in der Allgemeinen Klasse Latein B
  • Platzierung unter den besten 600 Paaren der Weltrangliste
  • Mitglied im amtierenden Staatsmeister-Formationsteam (A-Team) des HSV Zwölfaxing Wien
  • Top-Platzierungen bei internationalen Weltranglistenturnieren wie der dancecomp Wuppertal, dem Blauen Band der Spree in Berlin oder dem Caserta Open in Neapel

Have a question?

Fehler: Kontaktformular wurde nicht gefunden.